Die energetische Aufrichtung

Sie gehören zu den Menschen, die gern selbstbewusster auftreten würden?

Aber manchmal merken Sie, dass Sie sich ducken, wenn Andere anderer Meinung sind, oder wenn Sie beispielsweise in einer Behörde sitzen. Auch bei Vorgesetzten fühlen Sie sich eher klein?

 

Sie haben körperliche Beschwerden aufgrund einer schiefen Wirbelsäule?

Vielleicht wurde ein Beckenschiefstand festgestellt oder ein starkes Hohlkreuz oder unterschiedlich lange Beine?

 

Ihre Eltern haben Ihnen beigebracht: "Steh` gerade, Brust raus, Schultern nach hinten!" Aber immer wenn Sie daran denken, merken Sie, wie krumm Sie sich schon wieder halten und wie klein Sie sich machen, und wie schwer es Ihnen fällt, sich gerade zu halten.

 

Sie spüren dadurch auch schon Nacken- und Rückenverspannungen, gelegentliche Kopfschmerzen, Hexenschuss, oder andere Probleme im Oberkörper.

 

Die ungleiche Belastung der Beine durch Beckenschiefstellungen oder Beinlängendifferenzen trägt zu Schiefhaltungen, ungleicher Belastung der Muskulatur und Muskelverkürzungen bei.

 

Manchmal spüren Sie durch diese Beeinträchtigungen auch schon Auswirkungen auf Ihre Organe, Ihr Wohlbefinden und Ihre Stimmung.

 

Die energetische Aufrichtung bewirkt, dass bereits gleich im Anschluss deutlich sichtbare körperliche Veränderungen zu beobachten sind:

 

  • Sie können ausgeglichene Beinlängen wahrnehmen, einen gesunden Wirbelsäulenverlauf und einen Ausgleich der Schulterschiefstände.
  • Das führt dazu, dass Sie ganz von allein gerade stehen, und sich nicht mehr dafür anstrengen müssen.
  • Ihre, durch die vorhergegangenen Schiefstellungen überdehnten oder verkürzten Muskeln können in einen ausgeglichenen Zustand kommen.
  • Sie müssen nicht weiter ständig gegen Fehlhaltungen gegenan arbeiten und haben so ein viel entspannteres Leben.

 

Damit die körperlichen Veränderungen nach der Aufrichtung deutlich gesehen werden können und die wundervolle Wirkung der Aufrichtung fassbar wird, betrachten wir voher den Körper genau und messen die Beinlängen.

Hierzu wäre es sinnvoll, wenn Sie die Strümpfe ausziehen.

 

Da Aufrichtungen nicht nur auf der körperlichen Ebene wirken, - denn ganzheitlich betrachtet, greifen ja alle Vorgänge von Körper, Geist und Seele ineinander und bedingen sich gegenseitig, - ist es möglich, dass Sie auch so einige positive Veränderungen in Ihrem Auftreten und Ihren Gefühlen wahrnehmen:

 

  • So kann es sein, dass Sie sich jetzt selbstbewusster fühlen und sich nicht mehr so vor anderen ducken.
  • Alte Blockaden, die Sie bislang immer ausgebremst haben, beginnen sich zu lösen, und Sie kommen immer mehr in Ihre Kraft.